Einweihung des neuen Spielplatzes
 
Die Bilder wurden uns freundlicherweise von Frau Salome Roessler / lens&light zur Verfügung gestellt - VIELEN DANK!
 
 
Am Mittwoch, 31.10.12, wurde der neue Kinder-Spielplatz am Funktionsgebäude im Beisein eines Pressevertreters der Frankfurter Neuen Presse vom 1. Vorsitzenden, Gfd. Oliver Oehne, zur Nutzung frei gegeben.
Die "Kleinen Indiander" waren die ersten Kinder, die die neuen Spielgeräte bei sonnigem Wetter auch sofort intensiv nutzten.
 
 Die Bilder wurden freundlicherweise von Gfd.'in Barbara Ortelt zur Verfügung gestellt - VIELEN DANK!
 
Die Erzieherinnen des Kindergartens "Die Kleinen Indiander" und die anwesenden Vertreter/-in des Vorstandes (Gfd.'in Barbara Ortelt, Gfd.-e Rudi Seipp, Jürgen Fries und Roland Jahnel) freuten sich über die fröhliche Ausgelassenheit der Kinder.
Dank der Fördergelder seitens der Stadt an unseren Verein konnten neue Spielgeräte angeschafft und in Eigenleistung aufgestellt werden. 
 
 
 
Chronik der Entstehung
 
Nachdem festgestellt worden war, dass der "Zahn der Zeit" -trotz ständiger Wartung und Pflege- an unseren Spielplatzgeräten nagte und Spielgeräte zeitweise nicht mehr genutzt werden durften, wurde im Vorstand intensiv darüber nachgedacht und diskutiert, wie der Spielplatz neu gestaltet werden könnte.
Größte Hinderungsgründe: Hohe Ausgaben, keine dafür vorgesehenen Rücklagen, aber auch die Darlegung der Notwendigkeit an die Vereins-Mitglieder.
Dank einem freundlichen Hinweis der 1. Vorsitzenden der Stadtgruppe der Kleingärtner e. V., Frau Hannelore Dörr, an unsere 1. Schriftführerin, Frau Barbara Ortelt, dass die Stadt Frankfurt am Main ein Förderungsprogramm "Begegnungsgärten" aufgelegt hatte   u n d   die bestehende Verpachtung einer Parzelle an unsere Kindergarten-Kinder "Kleine Indianer" dafür sorgte, dass wir in das vorgegebene Anforderungsprofil passten, ergriff unser Vorstand diese Chance und beschloss eine diesbezügliche Förderung zu beantragen.
Dieser Antrag wurde durch die Stadt Frankfurt am Main bewilligt und bescherte dem Verein Fördergeld in Höhe von 2650,00 € für neue Spielgeräte.
Nachdem der Vorstand beschlossen hatte, diese Fördergelder zu beantragen, wurde intensivst in Katalogen von Spielgeräteherstellern recherchiert. Der Vorstand berief hierzu diverse kurzfristige und außerordentliche Sitzungen ein, um geeignete und kostengünstige Spielgeräte zügig abzuklären. Letztlich bekam die Fa. AUKAM den Zuschlag für einen Spielturm und einem Balancierbalken.
Nach Gerätelieferung erfolgte unter tatkräftiger Leitung unseres Gartenfreundes Miron Lukianski und seinen ebenso tatkräftigen Helfern, den Gartenfreunden Ramazan Aslitürk und Anatoli Stauber, der Aufbau der Geräte. Hier wurde sehr viel Sorgfalt auf einen sicheren Stand und die entsprechenden Bodenverankerungen der Spielgeräte gelegt.
Am 31.10.12 wurde dann durch den 1. Vorsitzenden, Gartenfreund Oliver Oehne, die Nutzung des Spielplatzes frei gegeben.
Anmerkung des Verfassers: Obwohl der Vorstand bei der letzten Jahreshauptversammlung massivst in seinen Bemühungen, die Vereinsgeschäfte im Interesse der Mitglieder zu führen, von einigen -wenigen- torpediert wurde, setzte dieser entschlossen die Geschäftsführung weiter fort und sorgte unter anderem mit der Neugestaltung des Spielplatzes auch für die Zukunftssicherung unseres Pächternachwuchses (z. B. als Anreiz für junge Familien mit Kindern).
Stellvertretend für die deutliche Mehrzahl der Vereinsmitglieder sei dem Vorstand hierfür gedankt!
 
Verantwortlich für Text und Inhalt: Reimund Rau (Webadministrator)