Infoveranstaltung am 27.09.17 im Bürgerhaus Nordweststadt

 

Am Mittwoch, den 27.09.2017, 19:00 Uhr, fand die Info-Veranstaltung über die Bauabsichten im Frankfurt Nordwesten statt. Mehr als 500 Interessenten, darunter auch der Vorstand der KGV Nordweststadt e.V., waren anwesend.

Planungsdezernet Mike Josef hatte anhand einer Power Point Präsentation einige Aspekte über die Bauabsichten aufgeführt und stand im Anschluss für Fragen offen. Herr Josef teilte mit, das Untersuchungbedarf besteht; das Planungsamt befände sich noch in der Planungsphase 0.

Klar ist wohl, dass irgendwo, irgendwann ein neuer Stadtteil gebaut werden muss, unser Areal unter die Lupe genommen wird, und wir uns genau dort befinden wo viel Wohnraum, Einkaufsmärkte Kitas Schulen etc. entstehen sollen. Einfach ein neuer Stadtteil wie der Riedberg.

Wir müssen uns jetzt dagegen stellen, bevor es zu spät ist; wir sollten und müssen aktiv um unseren KGV-Bestand ringen und künftige Info-Veranstaltungen, Tagungen des Ortsbeirates in großer Anzahl besuchen und kritische Fragen stellen und auf unser Bleiberecht pochen.

Es gab in der Veranstaltung nur ANTI Bauplan Teilnehmer die sich zu Wort meldeten oder sich vor dem Saalbau mit Plakaten zeigten. „Heimatboden“ hatten ein Transparent aufgespannt, die Wählervereinigung „Bürger für Frankfurt“ verteilten Flugblätter.

Im November tagt der Ortsbeirat ..... nun heisst es erstmal abwarten, aber wir sollten alle AUFMERKSAM sein.

 

Presseberichte:

Artikel der FNP vom 28.09.17

Artikel der Frankfurter Rundschau vom 28.09.17